WORKSHOPS, WANDERUNGEN, KURSE

Wolltet ihr immer schon wissen, welche Kräuter in früheren Zeiten volksheilkundlich angewendet wurden und wie sie in der Küche Verwendung finden? Und warum die Schafgarbe eigentlich Schafgarbe heißt? Viel gibt es in der Welt der Kräuter zu entdecken! 

 

Gerne erkundet Doris mit euch die nähere Umgebung wie zb. den Kräuter- und Naschgarten oder begleitet euch bei einer Wanderung in unserem schöne Gemeindegebiet. 

Genießt die Schönheiten des südlichen Waldviertels wo es noch unberührte, abwechslungsreiche Landschaft gibt!

 



 

 

 KURSE, WORKSHOPS, WANDERUNGEN 

 

Der Heilkraft der Kräuter auf der Spur

Wie erkenne ich die richtigen Heilkräuter und wann und wo wachsen sie? Welche Kräfte stecken in ihnen und wie wurden sie schon in früheren Zeiten in der Volksheilkunde angewendet? Und wie kann man eigentlich die Kräuter in die alltägliche Küche integrieren und weiterveredeln? Diese und viele weitere Fragen beantworte ich dir gerne bei einer gemeinsamen Wanderung durch die Natur.

 

Wildes Wasser - wilder Wald

Die Ysperklamm ist zu allen Jahreszeiten eine Reise wert! Egal ob im Sommer oder im Winter – sie verzaubert uns immer wieder mit ihrem unvergleichlichem Charme. Aber was hat die Klamm mit Wollsäcken und Holzdrift und die Urdonau mit dem Yspertal zu tun? Diese und weitere Geheimnisse erzählen ihnen die Natur- und Landschaftsvermittler des südlichen Waldviertels bei einer gemeinsamen Wanderung!

 

Weitere Infos unter www.ysperklamm.at , oder bei Doris Wimmer 

Auffi zum Herzstein – in jeder Hinsicht gut fürs Herz                                                                                                                                                              Der Herzsteinweg zählt zu den schönsten Wanderungen in ganz Niederösterreich.  In jeder Hinsicht gut fürs Herz ist nicht nur die 4stündige Wanderung sondern auch die „Herzensbildung“ entlang des Weges. Gemeinsam geht es über Stock und Stein - dabei gibt es allerhand spannende Informationen und Gschichtln rund ums Kornmandel, Drachenstein und den sagenumwobenen Totenkopf. 

Käuter- und Naschgarten St. Oswald                                                                                                                                                                                            Ein Garten für alle Sinne – der Kräuter und Naschgarten St. Oswald hat sich prächtig entwickelt. Als Gemeinschaftsgarten genutzt und durch den „Kräuterkreis“ gepflegt bietet er den Einwohnern immer wieder neue Eindrücke. Neben allerlei Gemüse und Kräutern für Küche und Gesundheit findet auch die Tierwelt ausreichend Unterschlupf und Nahrung. Die abwechslungsreiche Gestaltung sorgt für eine schöne, angenehme Atmosphäre im Garten. Eine Besichtigung – auch gerne mit Begleitung einer Kräuterkreisdame - ist jederzeit möglich.

 

Für alle Angebote gilt:

 

Mindestteilnehmerzahl 5 Personen, Preis nach Vereinbarung

 

Weitere Infos bei Doris Wimmer 0650/90 29 423